Grabungsfirma ADA - Archäologie Dr. Arnolds & Kollegen GbR
Ausgrabung - Restaurierung - Ausstellungsbetreuung

Stellenangebote

Wir suchen ab März 2018 für unsere Grabungsprojekte archäologische Facharbeiter und einen Grabungstechniker. Die Verträge sind zunächst nur befristet. Teilzeit ist auch möglich. 2 Tage Urlaub im Monat, bzw. 24 im Jahr. 8 h Arbeitstag durchschnittlich. Falls Sie Ihren ersten oder zweiten Wohnsitz nicht in der Nähe unseres Grabungsbüros haben oder die Grabungsprojekte über eine Stunde Fahrtstrecke von Weißenburg entfernt liegen, übernehmen wir auch die Übernachtungskosten während der Ausgrabung (außer am Wochenende).
Die Vergütung richtet sich nach den Sprachkenntnissen, nach dem Wohnort und ob sie einen eigenen PKW haben mit dem sie selbständig zu den Grabungsprojekten fahren können und natürlich nach der Grabungserfahrung (detaillierte Informationen unten).

1. Hilfsarbeiter, ohne oder kaum Fachkenntnisse, ohne Deutschkenntnisse oder bis Ger A1, ohne eigenen Pkw, kein Wohnsitz in der Nähe der Grabungsfirma. Fahrten zur Ausgrabung mit Firmenwagen, 10 € Brutto Stundenlohn.

2. Facharbeiter, mit Fachkenntnissen, ohne Deutschkenntnisse oder bis Ger A1, ohne eigenen Pkw, kein Wohnsitz in der Nähe der Grabungsfirma. Fahrten zur Ausgrabung mit Firmenwagen, 11 € Brutto Stundenlohn.

3. Facharbeiter, mit Fachkenntnissen, mit Deutschkenntnissen ab B1, ohne eigenen Pkw, erster Wohnsitz in der Nähe der Grabungsfirma. Fahrten zur Ausgrabung mit Firmenwagen, 13 € Brutto Stundenlohn.


4. Facharbeiter, mit Fachkenntnissen, mit Deutschkenntnissen ab C2, eigener Pkw, erster Wohnsitz in der Nähe der Grabungsfirma, 15 € Brutto Stundenlohn. Aufstieg als Techniker / Grabungsleitung mit höherer Bezahlung möglich.

5. Grabungstechniker (Ausbildung nach "Frankfurter Modell" oder Abschluss HTW Berlin) mit langjähriger leitender Grabungserfahrung. Das Gehalt richtet sich nach vorhandener Erfahrung, der Bereitschaft, den ersten oder zweiten Wohnsitz in der Nähe der Grabungsfirma zu beziehen und dem Vorhandenseins eines eigenen Pkw.

Es sollte generell bedacht werden, dass es sich in der Regel um Arbeit handelt, die das ganze Jahr über erbracht werden muss. Ein Großteil der Projekte wird innerhalb des Bundeslandes Bayern durchgeführt.

Die Bewerbungen sind bitte an
markus.arnolds@ada-archaeologie.de
zu senden.

From march 2018 we are looking for archaeological craftsmen and dig technicians for our excavation projects. Initially contracts are offered temporary, part-time work is possible. Two leave days paid per month are incluced, the average working time per day is 8 hours. If the permanent residence is not near the office or the excavation projects are located more than one hour away from Weißenburg, any expenses for overnight accomodation are paid (except weekend).
The payment is complied with the present excavation experience, the current knowledge of the german language, the permanent residence and the existence of an own car, with which you can drive to the excavation sites (detailled information downwards).



1. Unskilled worker, without or just rarely expertise, no knowledge of german language or just level Ger A1, without own car, no permanent residence near Weißenburg. Trips to excavation sites with the company car, 10 € gross hourly wage.

2. Skilled worker, with expert knowledge, no knowledge of german language or just level Ger A1, without own car, no permanent residence near Weißenburg. Trips to excavation sites with the company car, 11 € gross hourly wage.

3. Skilled worker, with expert knowledge, basic knowledge of german language (level Ger B1), without own car, permanent residence near Weißenburg. Trips to excavation sites with the company car, 13 € gross hourly wage.

4. Skilled worker, with expert knowledge, knowledge of german language (level Ger C2), own car, permanent residence near Weißenburg, 15 € gross hourly wage. Advancement to technician / excavation leader with higher salary possible.

5. Dig technician (education according to "Frankfurter Modell" or HTW Berlin graduation), with longtime experience in excavations. The payment is complied with the present excavation experience, the permanent residence and the existence of an own car



Please consider that archeaological work is done the whole year, mostly outside and also during bad weather episodes. Most of the projects are hold within bavaria.


Please send your applications to
markus.arnolds@ada-archaeologie.de